Rektusdiastase

 

Was ist eine Rektusdiastase?

 

Als Rektusdiastase bezeichnet man die Lücke zwischen den geraden Bauchmuskeln. Die gerade Bauchmuskeln und auch das darunterliegende Gewebe werden in der Schwangerschaft mit zunehmenden Bauchumfang gedehnt. Zusätzlich werden die Muskeln so geschaltet, dass sie gar nicht mehr so gut anspannbar sind.

Nach der Geburt bildet sich die oft verbreitere Lücke in der Regel von selbst wieder zurück. In den meisten Fällen dauert das 3-6 Monate.

Manchmal schließt sich die Lücke aber nicht von selbst wieder. Warum das bei manchen Frauen so ist, ist noch nicht abschließend geklärt. Wenn sich die Lücke nicht wieder richtig schließt, können die Bauchmuskeln und häufig auch der Beckenboden nicht wieder richtig arbeiten.

Dies kann zu allerlei Symptomen führen.

 

Wenn du selbst oder deine Hebamme eine verbreitere Rektusdiastase getastet hast, dann solltest du mit einem gut angeleiteten und auf deine Bedürfnisse angepassten Training starten.

 

Bevor es aber losgehen kann, müssen wir noch genau schauen wie dein individuelles Training ausssehen kann.

 

Hierzu biete ich dir den Bauch Check up (oder Rektusdiastase Check up) an.

Wir schauen gemeinsam in einem 45 minütigen Termin, wie breit deine Diastase ist und auch wie stabil deine Bauchwand ist. Ich taste und messe die Rektusdiastase und dann schauen wir mit dem Ultraschallgerät wie deine Bauchmuskeln arbeiten.

 

Abschließend erhältst du eine Anleitung zu deinem Bauchmuskeltraining und Tipps, was du im Alltag beachten solltest.

 

Nach 3-6 Monaten können wir dann schauen in wieweit sich deine Diastase wieder angenähert haben und dein Bauch wieder stabiler geworden ist.

 

Der 45-minütige Bauch Check up kostet 85 Euro.